• CC

Wiedereröffnungsrichtlinien für Hua Hin am 1. Oktober offiziell genehmigt

(NNT) Das thailändische Gesundheitsministerium bereitet sich darauf vor, das Land am 1. Oktober wieder für Besucher aus dem Ausland zu öffnen, beginnend mit Bangkok, Chon Buri (Pattaya), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin) und Chiang Mai.


Hua Hin Beach


Der Vorstand des nationalen medizinischen Zentrums, bestehend aus Gesundheits- und Tourismusbeamten, genehmigte bei einer Sitzung am Mittwoch Richtlinien für die Wiedereröffnung.

Die Wiedereröffnung steht im Einklang mit der im Juni angekündigten 120-Tage-Frist des Premierministers.


Andere Tourismusgebiete, die im Oktober im Rahmen von „Bubble-and-Seal“-Maßnahmen wiedereröffnet werden sollen, sind die Provinzen Loei (Chiang Khan) und Nong Khai, Trat (Koh Kood, Koh Chang) und Rayong (Koh Samet).

Der Vorstand schlug auch Maßnahmen vor, um die Entwicklung von Thailands vier einheimischen COVID-19-Impfstoffen zu beschleunigen.

Dabei handelt es sich um ChulaCov19 der Chulalongkorn University, den Baiya-Impfstoff von Baiya Phytopharm Co, den HXP-GPO Vac der Government Pharmaceutical Organization und den Nasenspray-Impfstoff von Biotech.


Der Vorstand wird das Kabinett bitten, das Budget für die Impfstoffentwicklung aufzustocken und der thailändischen Food and Drug Administration (TFDA) zu gestatten, die Registrierungsfrist für in Thailand hergestellte Impfstoffe zu verkürzen.


Quelle:


109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen