• CC

Thailand will ab dem 1. Oktober wieder für den ausländischen Tourismus öffnen

BANGKOK Der thailändische Tourismusminister Pipat Ratchakitprakarn hat bekannt gegeben, dass fünf Ministerien zusammenarbeiten werden, um Thailand vom Beginn des vierten Quartals an (ab dem 1. Oktober) wieder für den ausländischen Tourismus zu öffnen.



Das Ministerium für Tourismus und Sport von Pipat sowie die Vertreter für Verkehr, Gesundheit, auswärtige Angelegenheiten und das Innere werden sich am 27. August treffen, um das auszubügeln, was Pipat als „neuen Ansatz“ bezeichnet.

Thai Rath deutete an, dass die Tourismusbranche und ihre 4 Millionen Beschäftigten die Nachrichten aufmerksam verfolgen werden, da sie während der Pandemie stark gelitten haben und jeder verzweifelt daran ist, wieder an die Arbeit zu gehen.

Pipat warnte aber davor, dass die Wiedereröffnung Thailands mit Einschränkungen verbunden sein werde. Die Sicherheit muss oberste Priorität haben, und der geplante fünfstufige Ansatz wird dies sicherstellen, betonte er.

Das Reiseblasensystem sei jetzt abgelehnt worden, sagte Pipat, zumal der Premierminister selbst diesen Vorschlag verworfen habe, fügte er weiter hinzu.

An seiner Stelle steht jetzt etwas, das er als „Partnerländer“ und Regionen bezeichnet. Was dies allerdings tatsächlich bedeuten wird, bleibt noch abzuwarten, bemerkt Thaivisa in seinem Artikel.

Minister Pipat fügte noch hinzu, dass die Ministerien bei dem neuen Ansatz sehr eng mit der thailändischen Tourismusbehörde zusammenarbeiten werden.


Quelle:

Thai Rath / Thailand TIP

1,480 Ansichten
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - White Circle

© 2016 - 2020 by take a breath, Alle Rechte vorbehalten.