• CC

Entdecke Thailand

Krabi - Zwischen Massentourismus und Geheimtipp


Krabi ist eine Provinz an der südlichen Westküste Thailands, die durch zerklüftete, steile Kalksteinklippen, dichte Mangrovenwälder und über 100 vor der Küste gelegene Inseln geprägt ist. Zu den beliebtesten Strandzielen zählen die Phi-Phi-Inseln, die sich wie riesige, von Regenwald bedeckte Felsen aus dem Meer erheben. Der Strand von Rai Leh ist nur mit dem Boot erreichbar und ein beliebtes Kletterziel.


Auch Hollywood hat schon die Schönheit der Landschaft entdeckt, 1998 wurde der Film "The Beach" auf Koh Phi Phi Leh an der Maya Bay gedreht. Berühmt ist auch James Bond Island, bei Phang Nga das etwa 1-2 Stunden von Krabi Town entfernt liegt.

Die Maya Bay und James Bond Island gehören zu den meist fotagrafierten Orten in Thailand.


Krabi-Thailand "through the eyes of a bird"

Mit Attraktionen wie heiße Quellen, einem Naturschutzgebiet, Meereshöhlen, blühenden Korallenriffen mit exotischen Tieren, Kalksteinfelsen die Kletterer aus der ganzen Welt anziehen und Nationalparks mit den Inselparadiesen Koh Phi Phi und Koh Lanta , kann man Wochen in Krabi verbringen ohne Langeweile aufkommen zu lassen.


Die Stadt mit den meisten Besucher ist Ao Nang, ein Küstenstreifen mit Pensionen, Hotels, Bars, Restaurants und Souvenir Geschäften, die mit zunehmender Zahl von Touristen weiter wachsen und sich nun nach Norden in Noppharat Thara ausbreitet, dessen ruhiger, schattiger Strand Teil des Nationalparks ist, zu dem auch die Phi Phi-Inseln gehören. Ao Nang ist der Hauptstartpunkt für Bootstouren zu dem umliegenden Inseln und die einsamen Strände von Phra Nang Cape, wo die berühmte ehemalige Hippie - Enklave von Railey Beach liegt.



  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - White Circle

© 2016 - 2020 by take a breath, Alle Rechte vorbehalten.